Umgestaltung des ehemaligen Sportplatzes in Lipp

Stadt Bedburg lädt zur digitalen Bürgerwerkstatt ein

Ruheoase? Spielparadies? Sportstätte? Gartenbiotop? Eine Mischung aus allem? Oder doch lieber etwas ganz Anderes? Der ehemalige Sportplatz am Pützbach in Lipp soll sich von einer brachliegenden Fläche in einen ansprechenden Freiraum verwandeln, der künftig sowohl den Menschen im Ortsteil als auch darüber hinaus zur Nutzung zur Verfügung steht.

Die Stadt Bedburg lädt daher alle Schüler*innen, Kita-Kinder, Vereinsmitglieder, Anwohner*innen und andere interessierte Bedburger*innen dazu ein, sich in die Umgestaltung des Platzes aktiv einzubringen und an der digitalen Bürgerwerkstatt am 1. Juni 2021 von 17:30 bis 20:00 Uhr teilzunehmen.

Gemeinsam soll sich an diesem Abend in Kleingruppen über das Potenzial der Fläche ausgetauscht werden. Teilnehmer*innen haben die Möglichkeit, ihre Ideen und Wünsche für die Nutzung in diesem Rahmen einzubringen und die Zukunft der Fläche so mitzugestalten. Als Orientierung, was an dieser Stelle in Lipp möglich wäre, stellt die Stadtverwaltung während der Veranstaltung Entwürfe des Büros SMEETS Landschaftsarchitekten Planungsgesellschaft mbH aus Erftstadt vor.

Wer an der digitalen Bürgerwerkstatt teilnehmen möchte, wird gebeten, sich für diese per E-Mail an stadtplanung@bedburg.de bis zum 1. Juni 2021 (12:00 Uhr) anzumelden. Alle Details zur Zoom-Veranstaltung erhält der Teilnehmerkreis schließlich per E-Mail von der Stadtverwaltung.

Namenswettbewerb: Unser Platz am Pützbach!

Bereits im Vorfeld der Veranstaltung sind die Bürger*innen dazu aufgerufen, sich kreativ mit dem Platz, seinem Potenzial und den eigenen Wünschen für diesen im Rahmen eines Namenwettbewerbes auseinanderzusetzen.

Die Stadt Bedburg ruft daher alle kleinen und großen Bedbur-ger*innen dazu auf, ihre Namensvorschläge für den neuen Platz in Lipp bis zum 28. Mai 2021 per E-Mail an stadtplanung@bedburg.de zu schicken – und auch auf dem Facebook- und Instagram-Kanal der Stadt Bedburg können Vorschläge unter den Beiträgen zur Bürgerwerkstatt eingereicht werden.

Eine Jury wird die zehn kreativsten, aussagekräftigsten und unterschiedlichsten Namensideen schließlich aus den Einsendungen auswählen. Sie werden auch im Rahmen der Beteiligungsveranstaltung eine Rolle spielen und als erster Baustein für den weiteren Prozess dienen. Unter den zehn besten Vorschlägen verlost die Stadt Bedburg drei Gutscheine im Wert von jeweils 50 Euro für den Bedburger Einzelhandel.

Für Rückfragen zur Veranstaltung steht Interessierten Herr Niebuhr vom Fachdienst 5 – Stadtplanung, Bauordnung, Wirtschaftsförderung der Stadt Bedburg (02272 – 402 606; t.niebuhr@bedburg.de) als Ansprechpartner zur Verfügung.

Hintergrund:

Die SPD-Fraktion hatte im Rat der Stadt Bedburg im Juli 2018 bei der Stadtverwaltung die Vorlage eines Nutzungskonzeptes für die Fläche des ehemaligen Sportplatzes in Lipp (Am Pützbach) beantragt. Nach Klärung verschiedenster Themen, die in Zusammenhang mit der Brachfläche stehen, ließ der Fachdienst 5 – Stadtplanung, Bauordnung, Wirtschaftsförderung der Stadt Bedburg vier Varianten zur Nutzung des Platzes erstellen, die in einer analogen Bürgerveranstaltung diskutiert werden sollten. Pandemiebedingt schwenkt die Verwaltung nun auf ein digitales Format um, um dem Platz wieder neues Leben einhauchen zu können.

Dieser Post kann geteilt werden:

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email