Teilabriss der „Alten Schule“ in Lipp

Alte-Grundschule-Bedburg-Lipp

 Vollsperrung des Schulpfads vom 21. April bis voraussichtlich 1. Juni

Der Gebäudeteil des ehemaligen Kindergartens an der „Alten Schule“ in Lipp wird aufgrund altersbedingter Mängel abgerissen. Aus diesem Grund wird die Straße „Schulpfad“ ab der Einmündung Erkelenzer Straße bis zur Hausnummer 1b ab Donnerstag, dem 21. April, bis voraussichtlich zum 1. Juni 2022 vollständig gesperrt.

Für diesen Zeitraum wird eine Umleitung über die Erkelenzer und Millendorfer Straße eingerichtet. Von der Millendorfer Straße kommend bleibt der Schulpfad bis zur Baustelle auch weiterhin befahrbar. Trotz der Vollsperrung erfolgt die Entleerung der Mülltonnen in diesem Bereich planmäßig an den gewohnten Tagen.

Ende 2019 hatte sich der Bauausschuss aufgrund des maroden Zustands des ehemaligen Kindergartens an der „Alten Schule“ für einen Abriss entschieden. Die Flüchtlinge und Asylsuchenden, die derzeit im vorderen Teil des als Asylunterkunft genutzten Gebäudes leben, werden vor Beginn der Bauarbeiten auf andere Unterkünfte im Stadtgebiet verteilt.

Die Stadt Bedburg bittet die Bürgerinnen und Bürger um Beachtung und Verständnis.

Dieser Post kann geteilt werden: