Das Bedburger Kinderspielefest trotzt der Pandemie

Drive-in-Autoparcours am 6. Juni 2021, 12 bis 16 Uhr, für 4- bis 12-jährige Kinder und ihre Familien

Anmeldungen ab sofort möglich

Im Improvisieren sind viele Menschen in den vergangenen Monaten wahre Meister geworden. Ganz klar, dass der Stadtjugendring in Kooperation mit dem Jugendamt der Stadt Bedburg und der offenen Kinder- und Jugendarbeit Bedburg für das beliebte Kinderspielefest eine Lösung gefunden hat und die kleinen Bürger*innen trotz der Corona-Pandemie nicht darauf verzichten müssen.

Und so findet die kostenlose Veranstaltung dieses Mal nicht wie gewohnt um das Schloss Bedburg herum statt, sondern unter Einhaltung der gültigen Hygiene- und Abstandsregelungen als Drive-in-Autoparcours. Die Organisator*innen und Schirmherr Bürgermeister Sascha Solbach laden alle 4- bis 12-jährigen Kinder der Stadt und ihre Familien daher am Sonntag, dem 6. Juni 2021 von 12 bis 16 Uhr auf den großen Parkplatz an der Tennishalle (Stresemannstraße) im Ortsteil Kaster ein.

Währenddessen Mama oder Papa den eigenen Wagen durch den Parcours manövrieren, erwarten die Mädchen und Jungen tolle Spaßstationen auf diesem. Unterwegs begegnen sie u. a. einem Feuerspucker, einem Zauberer und auch Vereinen und Jugendeinrichtungen der Stadt. Das Auto muss auf der gesamten Strecke nicht verlassen werden. Mit jeder Station füllt sich auch die Jutetasche, die jedes Kind zu Beginn erhält, mit kreativen Spiel- und Bastelideen – wieder daheim angekommen, kann der Spaß mit der Familie also direkt weitergehen. Übrigens: Wer ohne Auto ist, kann sich am 7. Juni 2021 auch im Jugendzentrum POINT (Burgundische Straße 3) in Kaster eine Überraschungstasche abholen.

Wichtiger Hinweis: Familien, die am diesjährigen Kinderspielefest teilnehmen möchten, müssen sich vorher für die Veranstaltung anmelden und eines der 30-Minuten-Zeitfenster für ihr Fahrzeug reservieren. So können Wartezeiten und ein Rückstau der Fahrzeuge vermieden werden. Teilnehmer*innen werden gebeten, nicht frühzeitig, sondern pünktlich zu ihrem Zeitfenster zur Veranstaltungsstätte zu kommen. Zur Anmeldung gelangen Interessierte über die städtische Homepage www.bedburg.de (Bereich „Aktuelles“).

Für Rückfragen steht Familien Frau Metner, Jugendpflegerin der Stadt Bedburg, als Ansprechpartnerin (n.metner@bedburg.de; 02272 – 402 578) zur Verfügung.

Dieser Post kann geteilt werden:

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email